Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 04:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 20:45 
Offline

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:21
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Modell: MT-09
Name: Florian
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Moin,

laut Freigabe gibt es ja ne Menge zur Auswahl

7100 4T 10W40
5100 4T 10W40
5100 4T 10W50
300V 4T Factory Line 10W40
300V 4T Factory Line 15W50
7100 4T 10W50

Welches fahrt ihr? WElche Empfehlungen gibt es und was ist Technosynthese?!^^ :geek:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 20:53 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 286
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
5100 10W40 ist völlig ausreichend. Technosynthese wird wohl ein "Marketingwort" sein, vermutlich werden das bestimmte Esterverbindungen sein, welche idR einem Mineralöl zugesetzt werden um ein Teilsynthetisches Öl herzustellen.

vg
pat

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 22:47 
Offline

Registriert: Di 28. Nov 2017, 19:12
Beiträge: 3
Wohnort: Kreis Wesel
Modell: Ducati Monster821
Name: Bjoern
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich nutze seit 11000km das 300V 15W50. Bisher ohne messbaren Ölverbrauch.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2018, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Sep 2016, 21:12
Beiträge: 837
Wohnort: München
Modell: MTN850-A
Name: Bari
KM-Stand: 5000
ABS: Ja
Guten Tag,

zum extended Einfahren hatt ich das mineralische 3000 10-40. Danach kommt das vollsynthetische 7100, hat halt klasse ViskoWerte kalt/warm.

Das 300V ist für das letzte bisschen am DynoSheet ;)

Viele Grüsse
Bari

_________________
R170 + R230 + MTN850-A
The dark side of japan
Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 20:40 
Offline

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:21
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Modell: MT-09
Name: Florian
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Wie beim Thema Öl erwartet, ne ordentliche Streuung.^^
Ich tendiere Richtung 10W-40 bzw 10W-50.
Liegt vielleicht auch daran, dass ich aus der Automobilbranche komme und das 15W-40 eher als "Trecker-Öl" angesehen wird... :D
Kann mir evtl. noch einer den Unterschied zwischen 5100 und 7100 erläutern, bzw zwischen vollsynthetisch und technosynthese?! :eusa-think:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Apr 2015, 12:56
Beiträge: 149
Wohnort: A-Ritzing
Modell: MT-09 Tracer
Name: Franz
KM-Stand: 19095
ABS: Ja
Hallo,

ich verwende seit dem 1000km-Service das Motul 7100 10W40. Ebenfalls kein Ölverbrauch zwischen den Services.

Zur Frage voll- und teilsynthetisch: http://www.silva-promotion.com/51-motor ... nthetisch/
technosynthese = teilsynthetisch
teilsynthetisch wird oft auch als halbsynthetisch bezeichnet
5100 = teilsynthetisch
7100 = vollsynthetisch


Gruß
Franz


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 11:04 
Offline

Registriert: Mo 5. Dez 2016, 10:54
Beiträge: 98
Modell: Yamaha MT09
Name: Peter
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich verwende seit dem 1. Ölwechsel bei 1.000 Km das 5100 10W-40.
Die Laufleistung liegt jetzt bei 8200 Km (habe das Bike im März letzten Jahres gekauft) und es kommt wieder das Motul rein.

Ob 5100 oder 7100? Man macht sicherlich mit keinem der beiden was falsch.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 18:41
Beiträge: 129
Modell: MT 10
Name: Dani
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Für meinen YZ 450 verwende ich nur das 300V und bei meiner MT 10 füllt der Händler ebenfalls das 300V ein.
Viskosität weiss ich jetzt nicht auswändig.

_________________
Gruss Dani


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motul Motoröl
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 14:32 
Offline

Registriert: Di 11. Jul 2017, 09:08
Beiträge: 160
Modell: Tracer
Name: Georg
KM-Stand: 0
https://www.tirendo.de/oils/product/high-performer-10w-40-motorrad---4-takt--motorol/?carId=, als Vielfahrer hab ich mir 20 Literkannister gehölt, Liter für 3,14. Ölverbrauch bei meiner Tracer zwischen den Wechselintervallen nicht meßbar, super Kaltstartverhalten, was brauch ich mehr?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de